Man lernt nie aus

Exzellentes Präsentieren lässt sich lernen

Frosch im Hals, Schweiß auf der Stirn und Wackelpudding in den Knien. Wer kennt das nicht, wenn man eine Präsentation halten muss? Heutzutage ist Präsentations-Kompetenz keine besondere Fähigkeit mehr, sondern eine Basisqualifikation im Beruflichen wie im Privaten. Damit alle Lenus-Mitarbeiter, authentisch und selbstsicher präsentieren, unterstützt das Unternehmen tatkräftig mit innerbetrieblichen Workshops sowie Seminaren.

Unsere Leitung Marketing und Vertrieb, Tanja Heiß, übernahm am 17. Oktober 2019 die Rolle des Moderators, führte während des Workshops „Exzellentes Präsentieren“ das Team durch Theorie und Praxis. Mit frischen Impulsen vom Jörg Löhr-Rhetorik-Seminar motivierte sie das ganze Team. Auf der Agenda standen Themen wie, welche Spielregeln helfen mir, wie bringe ich mein Lampenfieber unter Kontrolle und wie gewinne ich die Aufmerksamkeit meiner Zuhörer.

Frau Heiß inspirierte die Kollegen mit Rollenspielen und kleinen Präsentationen, um gemeinsam an den geforderten Fragestellungen zu arbeiten. Alle Mitarbeiter und ich als Auszubildende waren bereit voneinander zu lernen. So erhielten wir Einblick in neue Perspektiven und die Selbstsicherheit, Problem und Fragestellungen gemeinsam schneller und effizienter zu lösen. Dank diesem Workshop habe ich unter anderem gelernt, dass ich auf meinen Blickkontakt, auf die äußere Haltung, Gestik sowie auf eine laute und deutliche Stimme achten muss.

Zusammenhalt und Kooperation

Um den gemeinsamen Austausch innerhalb unserer Consultants zu verbessern, findet jährlich dreimal unser Consulting-Tag statt. Er gibt allen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit sich über die Fachbereiche hinweg auszutauschen. Der dritte Consulting-Tag im Jahr 2018 fand diesmal an unserem Standort in Potsdam statt. Unsere Leitung Projektmanagement Jacqueline Gernert sowie unser Geschäftsführer Martin Schröter moderierten den abwechslungsreichen Tag.

„Talent gewinnt Spiele, aber Teamarbeit und Intelligenz gewinnen Meisterschaften.“  Da es unserem Geschäftsführer sehr wichtig ist, im Unternehmen gut im Team zusammenzuarbeiten, ist an diesem Tag auch über die Wertekultur gesprochen worden.  Denn für uns Mitarbeiter sind die fünf Werte

  • Loyal sein
  • Exzellent sein
  • Verbindlich sein
  • Menschlich sein
  • Echt sein

der Antrieb und der Anspruch unserer täglichen Arbeit mit Kunden sowie untereinander. Des Weiteren wurden das Werkvertrags-Konvolut am Beispiel Medizintechnik besprochen sowie der Umgang mit medizinischen Gasen und neue Infos zur eVergabe.

Da ich seit einigen Monaten auch in den Projekten unterstütze, war das mein erster Consulting-Tag. Mit den Fachbegriffen sowie inhaltlichen Themen in den Werkverträgen, Leistungsbeschreibungen sowie medizinischen Gase konnte ich mich auseinandersetzen. Dadurch wurden viele Zusammenhänge aus dem Tagesgeschäft klarer. Der Consulting-Tag war für mich Auszubildende somit ein effizienter und erfolgreicher Tag.

Wie fühlen Sie sich nach dem Lesen dieses Artikels?

  • Begeistert
  • Gelangweilt
  • Informiert
  • Inspiriert
  • Verärgert
  • Begeistert
  • Gelangweilt
  • Informiert
  • Inspiriert
  • Verärgert

Zurück

Sie möchten mehr über Lenus wissen?

Hier entlang zur
Unternehmenspräsentation!