Lenus meets Sansibar

Dass die Lenus GmbH die erst vor dreieinhalb Jahren bezogenen Räume der Liebigstraße in Frankfurt verlässt, war nicht nur für die Mitarbeiter eine Überraschung. Doch das kontinuierliche Wachstum und die neuen Anforderungen an die Teamarbeit machten es notwendig, dass das Unternehmen nun seit Juli 2019 nur wenige Meter weiter in der Feldbergstraße 35 beheimatet ist. Grund genug, am 10. September 2019 gemeinsam zu feiern. Unter den geladenen Gästen befanden sich Kunden, Geschäftspartner, langjährige Wegbegleiter und natürlich die Mitarbeiter. Der Abend stand unter dem Motto „Lenus meets Sansibar" und versprühte an diesem spätsommerlichen Abend eine besondere Atmosphäre.

Einer für alle und alle für einen

Bevor die Gäste offiziell empfangen wurden, nutzte das Lenus-Team die Gelegenheit, sich bei den beiden Gesellschaftern Martin und Dr. Sabine Schröter für die neuen Räumlichkeiten und die zurückliegenden Monate zu bedanken. Nach Oscar Wildes Zitat „Einer für alle und alle für einen“ wurden die Handabdrücke des Teams künstlerisch verewigt. Für den ersten emotionalen Moment an diesem Abend sorgte dann das Team selbst: mit dem Andreas Bourani-Song „Auf uns“ wurde im Kreis gemeinsam gesungen und dieser besondere Moment fest verankert. Martin Schröter nutzte die Gelegenheit, um sich bei seinem Team zu bedanken, das in den letzten drei Jahren zusammengewachsen ist.

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Anschließend trafen die ersten Gäste ein, langsam füllte sich das maritim dekorierte Büro, in dem rote und blaue Lichter für eine feierliche Grundstimmung sorgten. Als kulinarisches Highlight gab es Currywurst mit original Sansibar-Currywurst- und Barbecue-Sauce, sowie Sylter Bier und eine weitere köstliche Auswahl an feinen Speisen und Getränken. Martin Schröter bedankte sich an diesem Abend nicht nur bei seiner Frau und seiner Familie, sondern auch bei den von weit und fern angereisten Gästen: „Dank unserer treuen Kunden und vielen spannenden Beratungsprojekten ist unser Unternehmen klar auf Erfolgskurs.“

Ein kulinarischer und kurzweiliger Spätsommerabend

Bevor die Tanzfläche freigegeben wurde, überraschte Jan-Erik Höbel alle Anwesenden mit einem unheimlich sympathischen Beatbox-Auftritt. Der talentierte Jan-Erik ist Sohn der Haushälterin von Familie Schröter – eng mit der Familie und dem Lenus-Team verbunden, nutzte sie die Gelegenheit, um sich zu bedanken. Die außergewöhnliche Performance des Beatboxers riss die Gäste sofort mit, sodass es direkt im Anschluss mit Musik zum Tanzen und Mitsingen von DJ Flashbaxx weiterging. Viele interessante Persönlichkeiten trafen aufeinander und es entstanden spannende und lockere Unterhaltungen. Und für alle, die nach dem Essen noch einen Kaffee oder Espresso wünschten, zauberte Barista Sergio eine besonders köstliche Kaffee-Kunst.

Das gesamte Team der Lenus GmbH bedankt sich bei den Gästen für den wundervollen Abend und freut sich auf viele weitere besondere Momente in der weiteren Zusammenarbeit.

Diese und weitere Highlights hat Fotograf Tobias Kramer an diesem feierlichen Abend eingefangen:

Wie fühlen Sie sich nach dem Lesen dieses Artikels?

  • Begeistert
  • Gelangweilt
  • Informiert
  • Inspiriert
  • Verärgert
  • Begeistert
  • Gelangweilt
  • Informiert
  • Inspiriert
  • Verärgert

Zurück

Sie möchten mehr über Lenus wissen?

Hier entlang zur
Unternehmenspräsentation!