Expertise und Feedbackkultur

Um unsere Beratungsaufwände nachzuhalten, erfassen wir in jedem Projekt die Manntage der Mitarbeiter. Dadurch können wir die Projektkalkulationen für Folgeprojekte optimieren und eine Nachbetrachtung in wirtschaftlicher bzw. qualitativer Hinsicht durchfüh

Exzellentes Arbeitsplatz- und Zeitmanagement

Schnell einen Geschäftsbrief schreiben, gleichzeitig etwas essen und den Kollegen über die neuen Projekte informieren. Drei Dinge, die man gleichzeitig erledigt und dabei viel Zeit spart. Doch funktioniert das wirklich?  Das ist ein Irrtum, denn Single-Tasking ist erwiesenermaßen viel effektiver wie Multitasking.

Unsere Leitung Marketing und Vertrieb, Tanja Heiß, und unsere Assistentin der Geschäftsführung / Leitung Büromanagement, Frau Noll, führten uns am 15. April 2019 durch den internen Workshop „Exzellentes Arbeitsplatz- und Zeitmanagement“.  Ziel des Workshops war es, dass es uns künftig leichter fällt, strukturierter und ergebnisorientierter zu arbeiten. Dafür haben wir einige Tools und Tipps kennengelernt:

  • Die 72 Stunden-Regel
    Die Regel besagt, dass wir Ideen und Aufgaben innerhalb von 72 Stunden ins Handeln bringen müssen. Ansonsten sinkt die Chance auf eine Umsetzung unter ein Prozent.

  • Die 40-30-20-10 Regel

40 %

der Zeit widmen Sie der wichtigsten Aufgabe.

30 %

der Zeit bekommt die Aufgabe mit Priorität 2.

20 %

der Zeit gehört der Aufgabe mit Priorität 3.

10 %

der Zeit widmen Sie den restlichen Aufgaben.

  • SMART-Regel
    Die SMART-Methode steht für die Abkürzung der fünf SMART-Kriterien, an denen sich jedes Ziel orientieren sollte, um diese eindeutig definieren zu können.

    Diese fünf Fragen sollten immer abgefragt werden:
    S = Was soll genau erreicht werden?
    M = Woran mache ich die Zielerreichung fest?
    A = Ist das Ziel angemessen?
    R = Ist das Ziel mit gegeben Ressourcen in der gegebenen Zeit realisierbar?
    T = Bis wann soll das Ziel erreicht sein?

kununu engage für eine bessere Feedbackkultur

Moderne Unternehmen sind produktiver und besser gerüstet für die Zukunft. Die Grundlage hierfür liegt in einer gesunden Unternehmenskultur. Unser Team lebt das vor allem durch das eigene Leitbild. Da Feedback auch einer unserer sieben Leitsätze ist, nutzen wir seit einem Monat kununu engage als digitales Feedback-Tool. Durch kununu engage können Mitarbeiter ihre Führungskräfte, die Arbeitsatmosphäre anonym bewerten und wöchentlich Feedback geben. Durch die Regelmäßigkeit erhalten wir wertvolle Einblicke in die aktuelle Stimmung im Unternehmen.

Im Rahmen der wöchentlichen Umfrage wählt kununu engage automatisch fünf aus acht Dimensionen der Unternehmenskultur aus:

  • Stimmung
  • Kommunikation
  • Interessante Aufgaben
  • Vorgesetztenverhalten
  • Kollegenzusammenhalt
  • Work-Life-Balance
  • Arbeitsbedingungen
  • Arbeitsatmosphäre

Letztendlich kann jeder Mitarbeiter die anonymen Antworten aller Kollegen einsehen und man hat die Möglichkeit im Themenboard Verbesserungsvorschläge und Topics zu diskutieren. Ich persönlich finde kununu engage sehr gut, da man sich durch die Anonymität traut auch unangenehme Themen anzusprechen.  

Wie fühlen Sie sich nach dem Lesen dieses Artikels?

  • Begeistert
  • Gelangweilt
  • Informiert
  • Inspiriert
  • Verärgert
  • Begeistert
  • Gelangweilt
  • Informiert
  • Inspiriert
  • Verärgert

Zurück

Sie möchten mehr über Lenus wissen?

Hier entlang zur
Unternehmenspräsentation!